Aus- & Weiterbildung
Bild: Laila Tkotz / KIT
Bild: Laila Tkotz / KIT
Produktentwicklung mit Extended Reality

Produktentwicklung mit Extended Reality

Statt sofort teure Prototypen von Autos, Geräten oder Maschinenkomponenten zu bauen, können Unternehmen durch virtuelle Modelle bereits in sehr frühen Entwicklungsphasen feststellen, ob ein neues Produkt in Anmutung und Bedienung für die Kunden attraktiv ist. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wurden dafür neue Methoden und Prozesse entwickelt, die praxisnah in Entwicklung und Lehre angewendet werden.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Eaton Industries GmbH
Bild: Eaton Industries GmbH
Fertigbeton à la Carte

Fertigbeton à la Carte

Die Getec Servicegesellschaft realisiert einen Drive-in für kleine Mengen Frischbeton für Selbstabholer. Die Anlage funktioniert automatisiert und liefert verschiedene Betonmischungen in gleichbleibend hoher Qualität. Kern des Systems ist das Kombigerät XV300 mit integrierter SPS-Funktion und Touchdisplay.