Wenn alles mit allem vernetzt ist

Wenn alles mit allem vernetzt ist

Auf der sps ipc drives 2016 erhalten Besucher Einblicke in die vielseitigen Möglichkeiten der heutigen und künftigen Vernetzungstechnologien der Jetter AG. Live-Demonstrationen zeigen beispielhafte Anwendungen aus der Praxis.

Das Automatisierungsunternehmen Jetter zeigt auf der SPS IPC Drives in Live-Demonstrationen beispielhafte Anwendungen aus der Praxis. (Bild: Jetter AG)

Das Automatisierungsunternehmen Jetter zeigt auf der SPS IPC Drives in Live-Demonstrationen beispielhafte Anwendungen aus der Praxis. (Bild: Jetter AG)

Das Unternehmen präsentiert Branchenlösungen, die alle Systemanforderungen bezüglich Visualisierung, Steuerung, Antrieb und Motor abbilden. Die schnittstellenfreie Integration von Bewegungssteuerung und Ablaufsteuerung in ein System ermöglicht hochflexible Lösungen und macht selbst die Fertigung ab Losgröße 1 wirtschaftlich. Die optionale Einbindung von Cloud-Anwendungen wird an realisierten Systemen aus der Praxis direkt aufgezeigt. Erstmals präsentiert die Jetter AG ihre Kompetenz auf dem Gebiet des Schaltschrankbaus. Das Leistungsspektrum reicht von der Projektierung über die Montage aller Komponenten in eigenen Produktionsstätten bis hin zur Installation und Inbetriebnahme beim Kunden. Ein weiterer Schwerpunkt ist die mobile Automation. Insbesondere Automatisierungslösungen für die Landtechnik und die unterschiedlichen Konfigurationen für Kommunalfahrzeuge werden präsentiert; so z. B. spezialisierte Systeme für Anbaugeräte (Implements) und Feuerwehrfahrzeuge.

Das könnte Sie auch Interessieren