Industrie 4.0 – 100 Fragen, 100 Antworten

Industrie 4.0 – 100 Fragen, 100 Antworten

Nach der Mechanisierung, Elektrifizierung und Automatisierung steuern wir auf die vierte industrielle Revolution zu, die für einen fundamentalen Wandel in der industriellen Produktion steht. Die zentrale Idee dahinter ist ein Produktionsfluss, der sich selbst organisiert und optimiert. Grundlage ist die hochgradige Vernetzung zwischen Maschinen, Werkstoffen, Systemen und Menschen. Industrie 4.0 hat Auswirkungen auf Märkte, Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung, Geschäftsbeziehungen. Revolutionär sind die Veränderungen im Produktions- und Qualitätsmanagement. Was verbirgt sich hinter Industrie 4.0, welche technologischen Eckpfeiler und Werkzeuge gibt es und wie wird aus den Schlagworten ein greifbares Konzept? Das Buch der FAQ-Reihe erklärt die wichtigsten Konzepte und vermittelt kurz und prägnant alles Wissenswerte zum Thema. Die zehn Kapitel beinhalten je zehn Fragen, die die zentralen Begriffe, Methoden, Werkzeuge und grundlegende Zusammenhänge erläutern.

Verlag Symposion Publishing GmbH
www.symposion.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Eclipse Automation
Bild: Eclipse Automation
Statt in einer Stunde – 
in einer Minute umgerüstet

Statt in einer Stunde – in einer Minute umgerüstet

Wie gelingt es, eine Montagelinie neu zu konzipieren und die Stellfläche des Konzepts um ein Viertel zu reduzieren? Und wie lässt sich die Produktivität dieser hochverdichteten Anlage später erneut steigern? Die Antwort fand der kanadische Automatisierer Eclipse im linearen Transportsystem XTS von Beckhoff. Nach der zweiten Modernisierung werden auf derselben Stellfläche sogar zwei unterschiedliche Pumpentypen hergestellt.