Schleifmaschine mit integriertem Robotersystem

Bild: Vollmer Werke GmbH

Mithilfe der Schleifmaschine CHD 270 samt integriertem Robotersystem ND 250 von Vollmer konnte der kanadische Werkzeughersteller Aiguisatek die Fertigung seiner hartmetallbestückten Kreissägen mannlos und rund um die Uhr aufrechterhalten. Die Beladewagen des Robotersystems können bis zu 450 Sägeblätter mit einer maximalen Last von 1,5t aufnehmen. So konnte der Werkzeughersteller die Stückzahl seiner bearbeiteten Kreissägen fast verdreifachen, von zuvor 350 auf heute 1000 Kreissägeblätter pro Woche. Zudem erzielt Aiguisatek so eine höhere Qualität seiner Kreissägeblätter. Ausschlaggebend hierfür ist unter anderem das automatische Abtasten der Sägeblätter, das bei wiederkehrenden Prozessen eine einheitliche Schärfgüte gewährleistet. Die Erstellung von Prüfberichten ermöglicht es Kunden, den Lebenszyklus der hartmetallbestückten Kreissägeblätter von der Fertigung bis zum letzten Nachschärfen nachzuvollziehen. Da sich mit der Maschine von Vollmer jede Schneidkante mit äußerst geringem Schleifabtrag schärfen lässt, ist es möglich, die Kreissägeblätter bis zu 25-mal nachzuschärfen.

Vollmer Werke GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren