Neues Arburg Schulungscenter

Im März eröffnete Arburg mit 170 Gästen aus der Region sein Schulungscenter am Stammsitz in Loßburg. „Dieses Gebäude der Zukunft bietet branchenweit das modernste Angebot für Schulungen und Trainings“, betonte Aburg-Gesellschafter Michael Hehl in seiner Rede.
Im März eröffnete Arburg mit 170 Gästen aus der Region sein Schulungscenter am Stammsitz in Loßburg. „Dieses Gebäude der Zukunft bietet branchenweit das modernste Angebot für Schulungen und Trainings“, betonte Aburg-Gesellschafter Michael Hehl in seiner Rede.Bild: ARBURG GmbH + Co KG

Arburg hat im März sein Schulungscenter am Stammsitz in Loßburg eröffnet. Zu den 170 Gästen aus der Region gehörten auch der Landrat des Landkreises Freudenstadt, der Loßburger Bürgermeister sowie die am Bau beteiligten Unternehmen und Institutionen. Mit dem 13.700m² großen Neubau erweitert sich die Gesamtnutzfläche am deutschen Stammsitz des Unternehmens um knapp 5% auf rund 180.000m². Der Schulungsbereich umfasst zwei Stockwerke. In den drei weiteren befinden sich Großraumbüros für die Verwaltung und ein Gesundheitscenter. Investiert hat das Unternehmen einen zweistelligen Millionen-Betrag.

Das Herzstück des Schulungsbereichs ist die 1.160m² große Maschinenhalle im Erdgeschoss. Hier sind 15 elektrische, hybride, hydraulische und vertikale Spritzgießmaschinen der Baugrößen 270 bis 820 untergebracht.

Überarbeitetes Schulungsangebot

Seit den ersten Kursen im Jahr 1969 haben allein in Deutschland über 120.000 Teilnehmer das Angebot genutzt, die Potenziale rund um die Themen Maschinen, Anwendungstechnik und Service mit Hilfe des Arburg-Schulungsangebots auszuschöpfen. Heute veranstaltet das 30-köpfige Schulungsteam jährlich 650 bis 700 Kurse für über 3.500 Kunden.

www.arburg.com
ARBURG GmbH + Co KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Trumpf
Bild: Trumpf
Leistung am 
laufenden Band

Leistung am laufenden Band

Sehr geringe Rüst- und Beladezeiten, bestmögliche Materialausnutzung und mehr Flexibilität bei der Entladung: Die neue Trumpf Laserblanking-Anlage verarbeitet ein kontinuierliches Blechcoil komplett automatisch bis hin zur Absortierung der fertigen Teile per Roboter. Das Projekt wurde in Rekordzeit entwickelt – auch aufgrund einer maßgeschneiderten Applikation für die Robotersteuerung auf Basis der Sinumerik One von Siemens.

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Die Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau stellen sich auf spürbar härtere Wintermonate ein, können dabei aber immer noch auf Wachstum im laufenden und teilweise auch im kommenden Jahr bauen. Rund drei von vier Unternehmen erwarten im laufenden Jahr ein nominales, wenngleich vornehmlich inflationsgetriebenes Umsatzwachstum.

Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Ein weites Feld

Ein weites Feld

Frequenzumrichter ist nicht gleich Frequenzumrichter: Neben Standardausführungen und Modellen für mobile Applikationen stellen High-Speed-Umrichter für stationäre Applikationen eine besondere Nische dar. Genau hier positioniert sich das Unternehmen Sieb & Meyer – mit einer breiten Palette an Modellen und Ausführungen. Denn auch in diesem Bereich gilt es, auf die verschiedenen Anforderungen der jeweiligen Anwendungen einzugehen.