MB CAD und Holo-Light vereinbaren neue Partnerschaft

Bild: Simon Toplak / Holo-Light

Der unabhängige Solidworks Reseller aus Bruckmühl MB CAD bietet seinen Kunden ab sofort Augmented-Reality-Lösungen von Holo-Light an. Konstrukteure und Entwickler sollen so von einer erweiterten Handhabung von 3D-CAD-Daten profitieren. Der Fokus der Zusammenarbeit soll dabei auf dem Augmented Reality Engineering Space „ARES“ liegen. Die AR Software ermöglicht es Konstrukteuren und Entwicklern, 3D-CAD-Daten als Hologramme in realer Umgebung zu visualisieren, zu manipulieren und in einer virtuellen Sitzung kollaborativ zu bearbeiten. Darüber hinaus ergänzt Holo-Lights Stylus XR das CAD-Software-Lösungsportfolio von MB CAD. Individuelle Schulungen unterstützen zudem eine effiziente Einführung von AR und helfen Mitarbeitern, noch produktiver und motivierter zu sein. Typische Einsatzbereiche der AR-Lösungen sind beispielsweise der Maschinen- und Anlagenbau, die Automobil- und Prozessindustrie sowie auch die Medizintechnik.

Holo-Industrie 4.0 Software GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Mobile Function GmbH
Bild: Mobile Function GmbH
Digitale Monteurdisposition

Digitale Monteurdisposition

Ein deutscher Spezialist für Antriebs- und Energielösungen für unterschiedliche Branchen wickelt über eine Field-Service-Management-Plattform seine Monteurdisposition und den Innendienst ab. Das digitale und mobile Tool löst analoge Prozesse und die bisherige Dokumentation auf Durchschlagspapier ab. Das Krefelder Familienunternehmen gewinnt so Transparenz und Überblick über die Abläufe und erleichtert die Aufgaben der Servicetechniker vor Ort.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.