Maschinenbau-Bestellungen steigen um 50%

Ungeachtet aller Lieferengpässe haben sich die Auftragsbücher im Maschinen- und Anlagenbau auch im August kräftig gefüllt. Die Bestellungen legten im Vergleich zum Vorjahr um 48% zu. „Allerdings lag die Messlatte für den Vorjahresvergleich auch extrem niedrig: Im August 2020 fuhr die Maschinenbauindustrie das drittschwächste Bestellergebnis des vergangenen Jahres ein“, erläutert VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann. Auf dieser schwachen Basis aufbauend, konnten die Unternehmen ihre Inlandsbestellungen im August um 36% erhöhen. Die Aufträge aus dem Ausland wuchsen sogar um 54%. Die Bestellungen aus dem Euroraum legten im Berichtsmonat um 41% zu, aus dem Nicht-Euroraum kamen 59% mehr Bestellungen. Von Juni bis August legten die Bestellungen um 45% im Vergleich zum Vorjahr zu. Aus dem Inland kamen 34% mehr Bestellungen, aus dem Ausland 51%.

Das könnte Sie auch Interessieren