Hermes Award 2021: Nominierungen stehen fest

Bild: Deutsche Messe AG

Die Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, hat Bosch Rexroth, Phoenix Contact und Pilz für den Hermes Award 2021 nominiert. Der Gewinner wird im Rahmen der Hannover Messe am 12. April bekannt gegeben. Die Projekte der Nominierten stehen allesamt für eine dynamische Entwicklung im Maschinenbau sowie die Innovationsfähigkeit des Hightechstandorts Deutschland, so der Jury-Vorsitzende. Bosch Rexroth wurde für das Projekt SVA R2 nominiert, ein elektrischer Aktuator zur Ansteuerung von Prozessventilen unter Wasser. Phoenix Contact wurde für die NearFi-Technologie nominiert. Sie ermöglicht die kontaktfreie Übertragung von Energie und Daten und kann bisherige Steckverbindungen ersetzen. Das Unternehmen Pilz erhielt die Nominierung für myPNOZ – ein neuartiges modulares Sicherheitsschaltgerät, das in Losgröße 1 gefertigt wird.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.