Deutsche Exporte im April 2020

Bild: Statistisches Bundesamt

Im April wurden von Deutschland Waren im Wert von 75,7Mrd.€ exportiert und Waren im Wert von 72,2Mrd.€ importiert. Damit waren die Exporte im April um 31,1% und die Importe um 21,6% niedriger als im April 2019. In die EU wurden Waren im Wert von 38,2Mrd.€ exportiert (-34,8%) und 35,2Mrd.€ importiert (-30,1%). In die Eurozone wurden 26,4Mrd.€ (-36,7%) exportiert und 24,8Mrd.€ (-28,9%) importiert. In EU-Staaten außerhalb der Eurozone wurden 11,8Mrd.€ (-29,9%) exportiert und 10,4Mrd.€ (-32,9%) importiert. In Drittstaaten wurden 37,5Mrd.€ exportiert (-27%) und 37Mrd.€ importiert (-11,4%).

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.