Deutsche Elektroexporte in ausgewählte Länder und Regionen im März

Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen

Die Branchenlieferungen in die USA stiegen im März erneut um 15,3% gegenüber Vorjahr auf 2Mrd.€. Auch die Ausfuhren nach China – dem größten Abnehmerland vor den USA – zogen wieder deutlich stärker an, um 13,2% auf 2,5Mrd.€. Die Exporte in die Niederlande erhöhten sich ebenfalls um 13,2% auf einen Wert von 1,1Mrd.€. Im Ausfuhrgeschäft mit Italien und Frankreich gab es Zuwächse von 9,4% auf 1,1Mrd.€ bzw. 8,9% auf 1,3Mrd.€. In die EU insgesamt nahmen die Elektrolieferungen im März um 4,4% gegenüber Vorjahr auf 11,2Mrd.€ zu. Die Exporte nach Großbritannien stagnierten mehr oder weniger (+0,4% auf 918Mio.€). Nach Polen gingen sie dagegen um 9% auf 921Mio.€ zurück.

Das könnte Sie auch Interessieren