Jedes zweite Unternehmen passt Nach-Corona-Strategie an
Bild: STAUFEN.AG Beratung.Akademie.Beteiligung

Der deutsche Mittelstand hat die Verwerfungen der Corona-Pandemie gut abwehren können. Das geht aus einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Staufen hervor, für die mehr als 200 Führungskräfte von Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mind. 20Mio.€ befragt wurden. Demnach sieht sich nur eine Minderheit in einer existenzbedrohenden Phase, jedes vierte Unternehmen hat die Krise aber bereits hinter sich gelassen. 36% nehmen eine bewältigbare Krisenphase wahr. Mit einer spürbar veränderten Strategie haben sich 47% der Unternehmen für die Zeit nach Corona neu positioniert. 8% haben ihre Strategiefindung noch nicht abgeschlossen. Die größten Herausforderungen für die Unternehmen bleiben laut Staufen-Berater Andreas Sticher die Digitalisierung, die Einführung agiler Prozesse und flexibler Strukturen sowie eine auf hohe Dynamik ausgerichtete Führungskultur.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Eaton Industries GmbH
Bild: Eaton Industries GmbH
Fertigbeton à la Carte

Fertigbeton à la Carte

Die Getec Servicegesellschaft realisiert einen Drive-in für kleine Mengen Frischbeton für Selbstabholer. Die Anlage funktioniert automatisiert und liefert verschiedene Betonmischungen in gleichbleibend hoher Qualität. Kern des Systems ist das Kombigerät XV300 mit integrierter SPS-Funktion und Touchdisplay.