Deutschlandstipendium an berufsbegleitenden Studenten vergeben

Deutschlandstipendium an berufsbegleitenden Studenten vergeben

Andreas Kuhn wurde an der Hochschule Aschaffenburg für seine hervorragenden Leistungen mit dem Deutschlandstipendium ausgezeichnet. Er absolviert seit 2013 den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik und ist hier der erste Studierende, der das Stipendium erhält. Kuhn ist als langjähriger Gruppenleiter für elektronische Steuerungen bei einem mittelständischen Unternehmen in Marktheidenfeld tätig. Den berufsbegleitende Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik bieten die Hochschulen Aschaffenburg und Darmstadt gemeinsam an. Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) unterstützt die Hochschulen bei der Durchführung des Studiengangs. Das Bachelor-Fernstudium Elektro- und Informationstechnik richtet sich vorwiegend an technisches Personal mit abgeschlossener Berufsausbildung. Es spricht Facharbeiter, Meister und Techniker an, die sich akademisch weiterbilden möchten. Ebenfalls sind Personen mit Fachhochschulreife oder allgemeiner Hochschulreife, die über eine einjährige einschlägige Berufstätigkeit verfügen, bzw. Studienabbrecher willkommen. Mit dem Studium qualifizieren sie sich für steigende berufliche Anforderungen und erhöhen ihre Aufstiegschancen.

ZFH Zentralstelle Fernstudien an Fachhochschulen
www.zfh.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.