Umsatzplus von 33% für DMG Mori

Bild: DMG MORI AG

DMG Mori hat im 1. Quartal 2022 einen Umsatz in Höhe von 561Mio.€ erzielt. Das sind +33% gegenüber dem Vorjahr. Die Exportquote betrug wie im Vorjahr 68%. Der Auftragseingang stieg um 46% auf 861,6Mio.€. Die Aufträge aus dem Inland erhöhten sich um +40% auf 243,6Mio.€. Die Auslandsbestellungen stiegen um +49% auf 618Mio.€. Der Auslandsanteil betrug 72% (Vorjahr: 70%). Ende März waren 6.715 Mitarbeitende, davon 164 Auszubildende, im Konzern beschäftigt (31.12.2021: 6.821). Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung lagen mit 18,3Mio.€ stabil auf einem hohen Niveau (Vorjahr: 16,3Mio.€). Der Konzern bestätigt daher die Prognosen für das Gesamtjahr: Er plant einen Auftragseingang von rund 2,5Mrd.€. Der Umsatz soll rund 2,3Mrd € betragen.

Das könnte Sie auch Interessieren