MSSP-Programm

MSSP-Programm

Traditionelle SIEM-Plattformen ablösen

Securonix, Inc., Anbieter von Security Information and Event Managment-Lösungen (SIEM) der nächsten Generation, stellt sein Managed-Security-Service-Provider (MSSP)-Programm vor. Das Programm ist auf die Anforderungen von MSSPs weltweit zugeschnitten und erlaubt ihnen, die Bedrohungserkennung und Abwehr mit Hilfe der Securonix Next-Gen SIEM-Lösung zu erweitern. In der Regel kämpfen Managed Security Service Provider bei traditionellen SIEM-Lösungen mit der Skalierbarkeit und dem operativen Aufwand. Sie suchen nach kosteneffizienten Lösungen, die leicht zu verwalten sind und die bestmögliche Bedrohungserkennung bieten. Die SIEM-Lösung von Securonix adressiert dieses Anforderungsprofil und bietet einen komplett cloudbasierten Dienst, der auf der Basis der Anzahl von Identitäten eingepreist wird. Auf der technischen Seite bietet die Lösung Methoden zur Bedrohungserkennung und Abwehr sowie eine integrierte Benutzerverhaltensanalyse (UEBA) sowie Security-Orchestration-and-Response (SOAR)-Funktionen. MSSPs können ihren Kunden die Lösungen jetzt weltweit als Managed Services anbieten. Wichtige Vorteile sind unter anderem eine verbesserte Bedrohungserkennung und Abwehr auf der Basis von Verhaltensanalysen mittels maschinellen Lernens, unbegrenzte Skalierbarkeit über eine multimandantenfähige Hadoop-Architektur, Unterstütztung der Datenmaskierung, die den Anforderungen der EU-DSGVO/GDPR entspricht und lokaler Support. Das Unternehmen bietet den ersten neuen MSSP-Partnern kostenfreie Schulungen und Unterstützung beim Ausrollen des Programms an. Partner sollen in die Lage versetzt werden, traditionelle SIEM-Plattformen nahtlos durch die neue Lösung ersetzen zu können.

Securonix Inc.
www.securonix.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Ein weites Feld

Ein weites Feld

Frequenzumrichter ist nicht gleich Frequenzumrichter: Neben Standardausführungen und Modellen für mobile Applikationen stellen High-Speed-Umrichter für stationäre Applikationen eine besondere Nische dar. Genau hier positioniert sich das Unternehmen Sieb & Meyer – mit einer breiten Palette an Modellen und Ausführungen. Denn auch in diesem Bereich gilt es, auf die verschiedenen Anforderungen der jeweiligen Anwendungen einzugehen.

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Maschinenfabrik 
Made in Stuttgart

Maschinenfabrik Made in Stuttgart

Die Stuttgarter Maschinenfabrik stellt eine vollständig digitalisierte Produktionsumgebung dar, in der vom Kunden individualisierte Produkte selbstorganisiert hergestellt werden. Dafür ist eine neue technologische Infrastruktur in Kombination mit einem durchgängigen Einsatz von digitalen Zwillingen erforderlich. Das erlaubt eine hohe Freiheit bei der Entwicklung von neuen Anwendungen und die nötige Flexibilität im Maschinenpark. Die Artikelserie soll beispielhafte Aspekte der Stuttgarter Maschinenfabrik beleuchten, um das Umsetzungsprojekt vorzustellen.