Wassergekühlte Servomotoren

Wassergekühlte Servomotoren

Pünktlich zur Hannover Messe erweitert Baumüller sein Servomotorenportfolio um die wassergekühlten Modellgrößen 45 und 56. Mit platzsparendem Einbau und gleichzeitig sehr hoher Leistungsdichte kommen bei den kleinen Baugrößen die Vorteile der Wasserkühlung zur Geltung: Der Maschinenbauer erhält verbesserte mechanische Eigenschaften sowie geringe Kosten.

Bild: Baumüller Nürnberg GmbH

Die wassergekühlte Gehäusefamilie ist baugleich mit einer ungekühlten Variante und verbindet dadurch den Vorteil von hoher Kühlung mit reduzierten Abmaßen. Ein weiterer Vorteil der Wärmeabfuhr durch Wasser ist, dass die Motoren auch bei engem Verbau nebeneinander gesetzt werden können, ohne sich gegenseitig aufzuheizen. Außerdem stellt das Unternehmen auf der Messe die Baureihe von Drehstrom-Asynchronmotoren DA1-100-280 vor. Neu sind unter anderem eine Wasserkühlung in den Baugrößen 100/132/160 analog zum DS2-100-160, IE3-Lüftermotoren gemäß den neuen IE-Richtlinien für luftgekühlte Motoren.

Ausgabe:
Baumüller Nürnberg GmbH
www.baumueller.com/de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.