Performance Improvement gegen Auftragsflaute im Maschinenbau

Performance Improvement gegen
Auftragsflaute im Maschinenbau

Rund die Hälfte der Maschinenbau-Unternehmen werde von zu statischen Prozessen gebremst. Das hat die Unternehmensberatung Staufen in der Studie ‚Erfolg im Wandel‘ herausgefunden, für die mehr als 400 Führungskräfte deutscher Unternehmen befragt wurden, davon rund 100 aus der Maschinenbauindustrie. In Anbetracht rückläufiger Auftragseingänge müssten jetzt Einsparungspotenziale gehoben und Effizienzsteigerungen realisiert werden.

Bild: Staufen AG

„Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau prognostiziert für das laufende Jahr erneut einen Produktionsrückgang, nachdem bereits 2019 ein Minus verzeichnet wurde“, sagt Wilhelm Goschy, Vorstandsmitglied von Staufen. Die konjunkturelle Flaute wirke sich in den betroffenen Unternehmen drastisch aus, da von den deutschen Maschinenbauern lediglich 52% gut in der Lage seien, ihre Prozesse kontinuierlich an Veränderungen anzupassen. Die Möglichkeiten der Digitalisierung und Automatisierung sind im Maschinenbau bislang eher in der Produktion zum Einsatz gekommen. Die Einsatzmöglichkeiten der Automatisierung lassen sich Goschy zufolge mit Hilfe der Digitalisierung aber auch auf Bereiche im Backoffice oder Vertrieb der herstellenden Industriebetriebe ausweiten. Die erzielten Effizienzvorteile könnten den Auftragsschwund kompensieren und gleichzeitig Kapazitäten freisetzen, die für vorbereitende Maßnahmen in Hinblick auf den nächsten Aufschwung genutzt werden können.

Thematik: News
| News
Ausgabe:
STAUFEN.AG Beratung.Akademie.Beteiligung
www.staufen.ag

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.