Der Maschinenbau - Veranstaltungkalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Neuer Termin für die All About Automation in Hamburg

Die Hamburger All About Automation, ursprünglich geplant für den 19. + 20. Januar 2022, wird auf den 29. + 30. Juni 2022 verschoben. Die derzeit in hoher Frequenz geänderten Corona-Verordnungen machen eine verlässliche Aussage, ob und unter welchen Bedingungen die Messe im Januar stattfinden könnte, unmöglich. Tanja Waglöhner, Messeleiterin und Geschäftsführerin bei Easyfairs: „Gemeinsam mit den Ausstellern setzen wir unsere Energie dafür ein, Ende Juni eine begeisternde All About Automation in Hamburg zu realisieren. Unsere Besucher in Hamburg sehnen sich nach der Möglichkeit endlich wieder Automatisierungsanbieter live zu treffen. Wir alle wollen das mit einem guten Gefühl und unter erfolgsversprechenden Rahmenbedingungen tun. Die Unsicherheiten für den Januar sind einfach zu hoch.“ Das Messekonzept der All About Automation mit kleineren regionalen Fachmessen zeichnet sich durch Flexibilität aus und hat in Pandemiezeit bereits fünfmal gezeigt, wie Messen auch unter Corona-Bedingungen erfolgreich und sicher durchführbar sind. Das Hygienekonzept „The Safest Place To Meet“ ist praxiserprobt und hat Bestnoten von Ausstelllern und Besuchern erhalten. Die mit über 130 Ausstellern ausgebuchte Hamburger All About Automation bestätigt dies. Das All About Automation Messejahr 2022 startet damit im März am Bodensee und bietet 2022 sieben Termine für den regionalen Austausch zwischen Automatisierungsanbietern und Anwendern. Die All About Automation Termine im Einzelnen: • Friedrichshafen, 8. + 9. März 2022 • Düsseldorf, 11. + 12. Mai 2022 • Heilbronn, 18. + 19. Mai 2022 • Hamburg, 29. + 30. Juni 2022 • Zürich, 31. August + 1. September 2022 • Chemnitz, 28. + 29. September 2022 • Namur, 4. Oktober 2022

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: U.I. Lapp GmbH
post-thumbnail

Für den richtigen Dreh

Die Automatisierung industrieller Prozesse schreitet immer weiter voran und macht die Abläufe in der Fertigung immer effizienter. Dabei ist ein Trend sowohl zur Dezentralisierung sowie zur Verschmelzung vormals getrennter Aufgabenbereiche bei zentralen Konzepten zu beobachten. Diese Entwicklung wird auch durch Komponentenhersteller wie die Hengstler GmbH oder die Lapp Gruppe vorangetrieben. Mit innovativen Schnittstellen-Lösungen im Bereich der Drehgeber werden Servomotoren noch effizienter, kompakter und zukunftssicherer.