Der Maschinenbau - Veranstaltungkalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FMB-Süd Zuliefermesse Maschinenbau

Die für den 16. und 17. Februar 2022 geplante FMB-Süd wird auf den 11. und 12. Mai 2022 verschoben. Christian Enßle, Head of Cluster FMB: „Die Aussteller brauchen Planungssicherheit und die ist im Moment einfach nicht gegeben. In der aktuell sehr schwierigen Corona-Lage in Bayern sind Veranstaltungen mit hohen Auflagen belegt. Eine Industriemesse ist in der derzeitigen Situation nicht erfolgsversprechend durchführbar. Niemand weiß, wie die Situation Mitte Februar sein wird. Die Entscheidung ist uns schwergefallen, aber wir schaffen damit Klarheit – und, so hoffen wir, die Voraussetzung für eine richtig gute Messe im Mai.“

Die Notwendigkeit der Verschiebung ist umso ärgerlicher, als die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau, die Mitte November in Bad Salzuflen stattfand, aus Sicht der Aussteller und Besucher ein voller Erfolg war. Viele Aussteller hatten sich bereits für eine Beteiligung an der FMB-Süd entschieden, aber das sich ausbreitende Infektionsgeschehen im Süden Deutschlands hielt sie letztlich von einer verbindlichen Buchung ab. Christian Enßle: „Dafür haben wir natürlich Verständnis. Wir haben deshalb frühzeitig gemeinsam mit der Messe Augsburg einen neuen Termin gesucht, der für alle Beteiligten höhere Planungssicherheit verspricht.“

Die Messegesellschaft wird die zusätzliche Vorlaufzeit nutzen, um weitere Aussteller aus der Zulieferindustrie des Maschinenbaus für die FMB-Süd zu gewinnen. Die Aussteller wiederum gewinnen Zeit für die Besucherwerbung, und im Frühjahr dürften die Ausgangsbedingungen für einen Messebesuch auch wesentlich besser sein als im Februar. Ein Großteil der befragten Aussteller stand dieser Entscheidung sehr positiv gegenüber. Schließlich sind – so Christian Enßle – gerade nach der langen „Durststrecke“ mit eingeschränkten Kontakt- und Gesprächsmöglichkeiten alle Beteiligten an einer rundum gelungenen Industriemesse interessiert: „Lieber eine wirklich gute Messe im Mai als intensive Planung „auf Verdacht“ für eine Messe, die vielleicht kurz vor der Eröffnung noch abgesagt werden muss.“

Mai 11 Mai 12

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: MB Connect Line GmbH
post-thumbnail

Proaktive Fernwartung von Dosiersystemen

Die Zementindustrie ist eine der energieintensivsten Branchen überhaupt. Zur Erzeugung der thermischen Energie für den Brennofen kommen heute überwiegend alternative Brennstoffe aus unterschiedlichen Quellen zum Einsatz. Eine besondere Herausforderung ist die exakte Dosierung der Brennstoffe, über die der
kontinuierliche Brennprozess gesteuert wird. Für eine gleichbleibende Produktqualität sorgt die permanente Anlagenüberwachung mit integrierter Fernwartung.