Der Maschinenbau - Veranstaltungkalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digitalisierungsprojekte im Maschinennetzwerk

Gut 50% der Digitalisierungsvorhaben verlaufen im Sande, werden aus Kostengründen stark eingeschränkt oder gar eliminiert, weil die aufzuwendenden Ressourcen zur Datengewinnung das geplante Budget übersteigen. Interessierte erfahren in der Veranstaltung von Karl-Heinz Richter, Geschäftsführer und OT-Netzwerk-Experte bei Indu-Sol, wie man Prozessdigitalisierung erfolgreich umsetzen kann, ohne Ressourcen zu verschwenden oder Security-Anforderungen zu vernachlässigen.

Was die Teilnehmenden erwartet:

  • Gezielte Hands-on-Infos, die dabei helfen Digitalisierungsprojekte erfolgreich umzusetzen bzw. diese zu forcieren
  • Austausch/Dialog, welche Hürden Sie sehen, warum Projekte aktuell stillstehen und wie unterschiedliche Ziele die Arbeit erschweren
  • Knowhow für sich in der Umsetzung befindliche, aktuell avisierte, aber auch in Zukunft geplante Digitalisierungsprojekte

Aktuell werden im Energiemanagement beispielsweise Daten unter Verwendung zusätzlicher Energie-Zähler gewonnen und über ein separat installiertes Netzwerk abgefragt. Diese zusätzlichen Kostentreiber machen das Projekt kompliziert, unübersichtlich und erfordern zusätzlichen Wartungs- und Instandhaltungsaufwand.

Warum schotten die Anlagen-Errichter Ihre Netzwerke ab, sodass für den erforderlichen durchgängigen Datenverkehr von Geschäfts- und Wertschätzungsprozessen vor der SPS Schluss ist? Diskutieren und hinterfragen Sie in der Veranstaltung diese Gegebenheiten, und ergründen, wie Sie potentielle Hemmnisse umfangreicher Datennutzung bewältigen und Ihre Prozessdigitalisierung erfolgreich umsetzen können, ohne Ressourcen zu verschwenden oder Security-Anforderungen zu vernachlässigen.

Jetzt hier anmelden!

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: TÜV Rheinland
post-thumbnail

Functional Safety und Cybersecurity vereinen

In der Industrie werden mehr und mehr Prozesse und Abläufe digitalisiert, optimiert, automatisiert und kontrolliert. Im kaufmännischen Bereich ist die IT die Schaltzentrale für Logistik, Beschaffung, Produktion, Verwaltung, Kommunikation und alle anderen Bereiche einer Organisation. Extern verbindet die IT wiederum Arbeitsplätze, Maschinen und Anlagen mit dem Internet. Jede einzelne Schnittstelle im Netzwerk kann zum Einfallstor für Hacker und Cyberkriminelle werden. Dabei sollten funktionale Sicherheit und Cybersecurity für Industrieunternehmen und kritische Infrastrukturen unverzichtbar sein. Aber was genau verbirgt sich dahinter?

Bild: FTCAP GmbH
post-thumbnail

Effiziente Wärmeabführung

Präzision ist in der Automobilindustrie unerlässlich. Für das Widerstandsschweißen haben sich hier unter anderem Inverter von HWH etabliert. Das Hamburger Unternehmen verlässt sich seinerseits auf Kondensatoren-Technik aus dem Hause FTCAP. Mit den besonders kompakten und gleichzeitig ausgezeichnet wärmeabführenden Elektrolytkondensatoren der GW-Baureihe bietet der Husumer Kondensatoren-Spezialist höchste Leistungsfähigkeit mit einer vergleichsweise kostengünstigen Entwicklung.